Was hat sich beim Spielen auf dem Smartphone verändert?

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich bin 29 Jahre alt und habe den Anfang des Gamings auf dem Smartphone mit erlebt. Es war noch etwas komplett anderes als heute. Damals hat man sich ein Spiel für sein Smartphone heruntergeladen und dafür 4,99€ bezahlt. Du konntest dann anschließend so viel und lange spielen wie du nur wolltest. Momentan ist es ja so, dass du ein Spiel komplett kostenlos bekommst und nichts dafür bezahlen musst.

Das beste Beispiel dafür ist ja Clash of Clans. SuperCell hat es perfektioniert wie man mit einem kostenlosen Spiel viele Millionen verdienen kann. Denn die Mobile Games sind immer nur am Anfang kostenlos. Denn irgendwann bist du gezwungen Geld für z.B. Juwelen auszugeben. Denn mit diesen Juwelen kannst du dir tolle Vorteile erkaufen und somit anderen Spielern gegenüber einen großen Vorteil haben. Nun gibt es dann immer viele Spieler die auch bereit sind viel Geld für diese Spiele auszugeben.

 

Warum muss man Geld ausgeben?

Wie oben schon erwähnt, kannst du dir mit Geld in Spielen Vorteile erkaufen. In Rennspielen kann du dir schnellere Autos kaufen oder wie bei World of Tanks kaufst du dir bessere Munition. Leider sind sehr viele Spieler dazu bereit ihr Geld dann für diese Vorteile auszugeben.
Wie soll man dann da also noch mithalten? Es geht nur, wenn du dann auch dein Geld ausgibst um mit den anderen mithalten zu können. Das wird dich dann viel Geld kosten und du bist in einem Kreislauf drin. Denn du wirst immer wieder Geld ausgeben müssen um weiterhin erfolgreich zu sein. Bei Brawl Stars z.B. kannst du deine Brawler anfangs noch sehr leicht Leveln. Aber mit der Zeit benötigst du immer mehr Münzen und Juwelen und weiterzukommen. Du musst also eher noch mehr Geld ausgeben um weiterhin den selben Erfolg zu haben. Ab diesem Punkt, bist du genau dort, wo dich die Spieleentwickler haben wollen. Du sollst dein Geld ausgeben und das auch immer wieder.

Das wohl beste Beispiel dafür ist FIFA! Denn ist FIFA Ulitmate Team kannst du dir mit Geld Packs kaufen. In diesen Packs sind dann Spieler, Verbrauchsgegenstände oder andere Dinge wie Stadion, Bälle oder Trikots. Also alles was du brauchst bekommst du in Packs. Du kaufst dir Points, mit diesen Points öffnest du Packs und kannst starke Spieler erhalten. Das ist das beste Beispiel für Pay-to-Win. Wenn du also mehr ausgibst, ist die Chance zu gewinnen deutlich höher. Wenn du also mithalten willst wirst du Geld ausgeben müssen. Dann kommt bei FIFA noch dazu, dass du jedes Jahr ein neues Team aufbauen musst. Denn dein Team aus dem FIFA 18 kannst du nicht ins FIFA 19 übernehmen. Du fängst bei 0 an und musst dir alles komplett neu aufbauen. Das ist nicht mehr weiterhin hinzunehmen. Daher ist das Spielen auf dem Smartphone oder Tablet auch nur noch kaum möglich. Man wird einfach nur abgezockt und soll sein Geld für virtuelle Dinge ausgeben um im Internet ein ganz großer zu sein.

Wir wollen euch hier auf dieser Website endlich eine andere Möglichkeit schaffen um das alles nicht mehr machen zu müssen. Aber wir sind noch dabei dafür eine passende Lösung zu finden. Ihr müsst also noch ein wenig Geduld haben. Aber in der Zukunft werden wir dir zeigen können, wie du deine Points z.B. kostenlos bekommen kannst. Also hab noch ein wenig Geduld und lass dich hier überraschen.